Beliebte Orte für Urlaub im Aostatal

Italien-Urlauber, die das Land nicht vom Meer aus erreichen, nehmen den Weg über die Berge. Die Alpenübergänge aus der Römerzeit sind heute die Pässe Kleiner und Großer St. Bernhard, die Italien mit Frankreich und der Schweiz verbinden und jene bezaubernde trilinguale Region formieren. Das Aostatal und die 100 km lange Talebene des Flusses Dora Baltea werden von Gebirgsmassiven umrahmt. Diese gehören zum Großartigsten, was die Alpen überhaupt zu bieten haben. Im Norden sind es die Ostflanke des Mont Blanc, der Monte Rosa und das Matterhorn, wohingegen sich im Süden der Gran Paradiso auftürmt. Letzterer genießt als Ski- und Wandergebiet einen erstklassigen Ruf bei Aktivurlaubern. Mehr über das Aostatal »

Antey-Saint-André

Ruhig und dennoch zentral gelegen für Touren im Aostatal: Antey-Saint-André. Bergtouren können direkt im Ort gestartet werden. Alternativ erreicht man in kurzer Fahrzeit Skigebiete oder Ausgangspunkte für Hochtouren, z. B. das Matterhorn-Gebiet, das Mont Blanc Massiv oder die Monte Rosa Region. Antey-Saint-André ist mit seinen Langlaufloipen ein Paradies für Skilangläufer. »
 

Aosta

Die norditalienische Stadt Aosta befindet sich in der Nähe der Grenzen zu Frankreich und der Schweiz, inmitten einer Skiregion im höchsten Gebirgsmassiv der Alpen. Der Mont Blanc und das Matterhorn liegen in Reichweite. Bereits in der Antike planten die Römer den Verkehrsweg “Via delle Gallie” von Ivrea zum Grossen Sankt Bernhard. Aosta entstand aus einem Lager an dieser Straße. »

Breuil-Cervinia

In einem Seitental des Aostatals liegt, von den höchsten Bergen der Alpen umgeben, der Wintersportort Breuil-Cervinia. Als eine der größten italienischen Skiregionen hält Breuil-Cervinia kilometerlange Abfahrten und modernste Lifte bereit. Das Wintersportgebiet Breuil-Cervinia, südlich des Matterhorns, ist direkt mit dem Schweizer Skigebiet Zermatt verbunden. »
 

Champoluc

Nach Champoluc kommt man zum Skifahren in einer gigantischen Berglandschaft am Fuße des Monte Rosa. Hier treffen sich Anfänger und Fortgeschrittene zum Wintersport. Es herrschen ideale Bedingungen für Snowboarding, Langlauf und Abfahrt. Aber auch das Aprés-Ski Angebot lässt keine Wünsche offen und lädt ein zu kulinarischen Genüssen und einem ausgiebigen Nachtleben. »

Cogne

In Cogne wird der Umweltschutz genauso großgeschrieben wie die exzellente Versorgung der Urlauber. Wer den großen Rummel weniger mag und dafür lieber in Ruhe die Berglandschaft erkunden möchte, wird sich in Cogne im Nationalpark Grand Paradieso wohlfühlen. Ein kleines Skigebiet und organisierte Schneeschuhwanderungen sorgen im Winter für Abwechslung. »
 

Courmayeur

Courmayeur zählt zu den ältesten Urlaubsorten in den Alpen und wird vor allem während der Skisaison von November bis April von vielen Wintersportlern besucht. Doch auch in der übrigen Zeit des Jahres kommen Alpinisten und Wanderfreunde in den idyllischen Ort in der Nähe des Mont Blanc, der immerhin der höchste Berg der EU ist. Sie eint  ihre große Liebe zur Natur und zum Gebirge. »

Gressoney-la-Trinité

Gressoney-La-Trinité ist das Herzstück des Monterosa Ski-Karussels und bietet mit den Nachbarorten Skivergnügen pur für begeisterte Winterurlauber. Von dem kleinen Alpendorf aus lassen sich die talübergreifenden Anlagen der umliegenden Skigebieten perfekt nutzen. Gressoney-La-Trinité ist eine gelungene Mischung aus traditionellem Bergdörfchen und komfortablem Skigebiet. »
 

Pré-Saint-Didier

Die kleine Gemeinde Pré-Saint-Didier ist für Spa-Freunde ein absolutes Muss. Die Thermalbäder sind die große Attraktion und werden durch ein umfangreiches Programm an Wellness-Service ergänzt. Wer in Pré-Saint-Didier Urlaub macht, kann sich den Glockenturm anschauen, Ski fahren oder wandern und sich den Rest des Urlaubs perfekt verwöhnen lassen. »

Saint-Nicolas

Die alpine Lage von Saint-Nicolas macht diesen Urlaubsort zu einem beliebten Reiseziel für Outdoor-Aktivisten aller Art. Für Sportarten wie Wandern, Mountainbiking und Skifahren findet der Urlauber in dieser Region ideale Bedingungen vor. Einzigartige landschaftliche Eindrücke sind das lohnende Ziel für Touren in der näheren und weiteren Umgebung von Saint Nicolas. »
 

Sarre

Im idyllischen Sarre im Aostatal können Besucher einen ruhigen und erholsamen Urlaub verbringen. Die charmante Gemeinde besteht aus zahlreichen Ortsteilen und ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die imposante Berglandschaft. Im Winter besticht Sarre durch die Nähe zu den Wintersportorten der Region und seine gleichzeitige Abgeschiedenheit. »

 

Unterkünfte im Aostatal

Sie sind auf der Suche nach einem einladenden Hotel, einer Ferienwohnung oder einem schönen Ferienhaus im Aostatal? Dabei sind wir Ihnen gern behilflich. Bei uns sind zahlreiche Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Aostatal im Angebot. Gemütliche Familienhotels finden Sie hier genauso, wie moderne Luxus- und Wellnesshotels. Nutzen Sie gleich die folgende Datenbank und buchen Sie Ihre Wunsch-Unterkunft für Urlaub im Aostatal. Sie erhalten die Bestpreis-Garantie!

 
Ferienwohnungen im Aostatal
Attraktive Ferienhäuser und Ferienwohnungen im Aostatal finden Sie hier. »
Hotels im Aostatal
Sie schätzen Komfort im Urlaub? Wie wäre es mit einem schönen Hotel im Aostatal? »
Karte von Aosta
Nutzen Sie Routenplaner und Karte vom Aostatal für Ihre Planung. »
Sehenswertes - Aosta
Im Aostatal beeindruckt die Stadt Aosta, das "Rom der Alpen". Auch andere Städte sind sehenswert. »
Skiurlaub im Aostatal
Langlauf und Abfahrt in Courmayeur, Breuil Cervinia und La Thuile. »
Sport im Aostatal
Wandern, Klettern, Ski, Rafting und Kanufahren für aktive Urlauber. »
Übersicht - Orte & Planung
Unterkünfte, Orte, Karten, Wetter, Sehenswertes, Reiseführer. »