Hotels in Alberobello

Ein Hotel in Alberobello buchen - Ihre Vorteile mit Booking.com
  • Bestpreis-Garantie, ohne Reservierungsgebühren
  • große Auswahl an Hotels
  • unabhängige Hotelbewertungen von ehemaligen Gästen
  • bequeme Onlinebuchung
Hotel finden >

Ferienhaus - Ferienwohnung in Alberobello

Eine Ferienwohnung in Alberobello - Ihre Vorteile mit atraveo:
  • Bestpreis-Garantie für alle Unterkünfte
  • große Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen
  • echte Kundenbewertungen zu zahlreichen Ferienobjekten
  • zuverlässige Kundenbetreuung und sichere Onlinebuchung
Ferienhäuser & Fewos >

Urlaub in Alberobello

Trulli Alberobello
Alberobello - typische Trulli
© Millaus, Dreamstime.com*
 
Alberobello Kirche
Alberobello - Kirche S. Antonio
© Racchets, Wikimedia Commons*
 
Alberobello Piazza del Popolo
Alberobello - Piazza del Popolo
© Istvánka, Wikimedia Commons*
 
Alberobello Aia Piccola
Alberobello - Aia Piccola
© Istvánka, Wikimedia Commons*
 
Sehenswertes »

Alberobello – der „Schöne Baum“ – ist eine kleine Stadt in Apulien in Süditalien. Gelegen in der Provinz Bari befindet sich Alberobello direkt am oberen Absatz des italienischen Stiefels und ist ein Paradebeispiel für die sprichwörtliche süditalienische Lebensfreude.

Der kleine Ort erstreckt sich am Anfang des Itria-Karst-Tals und ist schon aus der Entfernung eine echte Bereicherung für die Augen, denn gerade aus der der Distanz wirken die kleinen Trulli besonders putzig und entführen die Gedanken schnell in die Vergangenheit.

Alberobello bietet sich hervorragend an für Italienfans, die einerseits die schmackhafte süditalienische Küche mit selbstgemachten Nudeln und lokalem Wein genießen möchten und andererseits an kulturellen und historischen Stätten interessiert sind. Das Örtchen eignet sich sehr gut als Ausflugsziel, zum Bummeln und Stöbern in den kleinen Souvenirläden.

Die schönste Reisezeit sind Frühjahr oder Herbst. Dann sind die Temperaturen erträglich und der Ansturm der Besucher hält sich in überschaubaren Grenzen.

Freizeitangebote in Alberobello

Die Stadt der Trulli wirkt auf den ersten Blick wie ein kleiner, verwunschener Ort aus dem letzten Jahrhundert. Das Leben der Einheimischen ist ruhig und besinnlich, und es sind die Touristen, die die Stadt im Sommer mit Leben füllen.

Hat man sich mit der einzigartigen lokalen Küche gestärkt, bietet sich ein Wanderausflug in die umliegenden weitläufigen Eichenwälder an. Sie schützen im Sommer vor der großen Hitze Süditaliens und sind auch im Frühjahr und Herbst angenehm kühl und schattenspendend.

Sehenswertes in Alberobello

Die Region Apulien ist bekannt für ihre Trullibauten, speziell Alberobello, die Stadt der Trulli. Es gibt bis heute noch etwa 1.000 dieser traditionellen Lehmbauten mit den kegelförmigen Dächern. In Alberobello ist ein weiträumiges Viertel nur damit bebaut. Glaubt man der Überlieferung, dann wurden sie etwa Ende des 13. Jahrhunderts errichtet, um Steuerzahlungen für feste Häuser zu umgehen, die der damalige Landesfürst von seinen Untertanen verlangte. Trulli sind aus lose geschichteten Steinplatten errichtet, sie konnten in ihre Einzelteile zerlegt werden, wenn sich die Steuereintreiber des damaligen Landesfürsten der kleinen Siedlung näherten. Damit unterlagen sie nicht mehr der Steuerpflicht für feste Gebäude.

Die Trulli sind immer noch bewohnbar, sie wirken heimelig und gemütlich. In kleinen Zweier-, Dreier- und Vierergruppen angesiedelt, machen sie ganze Gassen aus, die sich fast malerisch an die Hügel schmiegen. Viele von ihnen werden nur noch als Restaurant oder als Souvenirladen genutzt, doch gerade das macht ihren urtümlichen Stil aus. Besonders sehenswert ist der höchste Trullo, der Trullo Sovrano mit zwei Stockwerken. Er beherbergt heute ein Museum.

Sehr sehenswert sind auch die ältesten Stadtviertel Monti und Aia Piccola. Dort findet man die meisten Trulli, so auch die siamesischen Trulli mit zwei verbundenen Kegeldächern. Aia Piccola dagegen besticht durch kleine verwinkelte Gässchen, die noch heute erahnen lassen, wie es ehemals im „Schönen Baum“ zuging.

Ausflugsziele rund um Alberobello

Ausflüge lohnen sich zum Beispiel nach Monopoli oder Polignano a Mare ans Meer. In einer halben Stunde ist man mit dem Auto dort. Interessant sind auch Ostuni, Bari, Locorontondo oder Brindisi, um nur einige Ideen für einen Tagesausflug zu nennen.

 
Ferienhäuser in Alberobello
Attraktive Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Alberobello finden Sie hier. »
Hotels in Alberobello
Sie schätzen Komfort im Urlaub? Wie wäre es mit einem schönen Hotel in Alberobello? »
Alberobello
Die Trulli - Kegelbauten - muss man im UNESCO-Weltkulturerbe- Ort gesehen haben. »
Bari
Interessante Hafenstadt an der Südküste der Adria und Hauptstadt Apuliens. »
Carovigno
Maritime und kulturelle Angebote sowie die historische Altstadt sprechen für Carovigno. »
Gallipoli
Das architektonische Kleinod bietet einladende Strände und pittoresk südliches Flair. »
Lecce
Blickpunkte: Gebäude im Stil des Lecceser Barock und ein römisches Amphitheater. »
Ostuni
Die weiße Stadt inmitten von Oliven- und Weinbergen lockt mit Badeort Marina di Ostuni. »
Otranto
Zwischen Adria und Ionischem Meer, punktet mit dem Hafen und sehr guter Wasserqualität. »
Peschici
Ein Urlaub in Peschici verbindet Badespaß und Naturerlebnis im Gargano Gebirge. »
San Giovanni Rotondo
San Giovanni Rotondo, berühmter Wallfahrtsort in landschaftlich reizvoller Lage. »
San Menaio
Malerischer Küstenort am Gargano mit traumhaftem Strand und Pinienwäldern. »
Vieste
Vieste ist ein zauberhafter Ort für Windsurfer und Sonnenanbeter auf der Halbinsel Gargano. »
Karte von Alberobello
Nutzen Sie den Routenplaner und die Karte von Alberobello für Ihre Urlaubsplanung. »
Sehenswertes - Alberobello
Sehenswert sind die ältesten Stadtviertel Monti und Aia Piccola mit den traditionellen Trulli. »
Wetter in Alberobello
Wie das Wetter heute und in den kommenden Tagen in Alberobello wird, verrät die Vorhersage. »