Sport & Freizeit im Latium
Tauchen und Segeln Ponza
Tauchen und Segeln vor Ponza
© Chiara Lozzi, Dreamstime.com*
 
Golfurlaub Rom, Latium
Golf im Latium
© Chris Schmid, Dreamstime.com*
 
Segeln am Braccianosee
Wassersport am Braccianosee
© Elena Ioachim, Dreamstime.com*
 

Angrenzend an die Toskana und Umbrien im Norden sowie Kampanien im Süden, gehört Latium zu den schönsten Gegenden in Italien. Seine Lage, die geografischen Besonderheiten und das Klima bescheren den Besuchern ungeahnte Möglichkeiten für Sport und Aktivurlaub.

In den westlichen Provinzen Latina, Rom und Viterbo eröffnet sich, am Tyrrhenischen Meer entlang, eine reizvolle Küstenlandschaft. Für Surfer, Taucher, Segler, Angler und Kanuten bieten sich in fast jedem Ort zahlreiche Möglichkeiten. Die bekannten Orte Sabaudia und San Felice sowie Sperlonga und Gaeta sind stolz auf den feinen Sand ihrer Strände.

Vor der Küste liegen, nicht allzu weit entfernt, die Pontinischen Inseln. Moderne Häfen und mehrere Tausend Liegeplätze ermöglichen für Sportschiffer alles, was das Herz begehrt. Sowohl Ponza, Palmarole oder Zannone ermöglichen außerdem Insel – Rundfahrten und bieten Bootsverleih, Seglerbedarf, Verleih von Wasserscootern und organisierte Bootsausflüge an. Die stark zerklüftete Küste mit ihren felsigen Klippen, versteckten Buchten und natürlichen Grotten übt ihre eigene Faszination aus und stellt Wassersportlern und Tauchern interessante Herausforderungen.

Auch Bergwanderungen sind möglich. Wer seinen Aktivurlaub gleichzeitig auch mit etwas Ruhe und Erholung verbinden will, kann auf die kleineren Inseln Ventotene, Santo Stefano, Gavi oder La Botte ausweichen. Sie gelten teilweise noch als Geheimtipp, stehen den großen Inseln aber mit ihren Angeboten kaum nach. Taucher finden im Unterwasser – Naturpark der Pontinischen Inseln spannende Reviere.

In Monte Orlando, dem urwüchsigen Naturschutzpark bei Gaeta, lassen sich lange Wanderungen durchführen. An seiner Küste können Tauchsportler rund um die kleine Landzunge herum die regionale Unterwasserwelt erkunden, direkt am Golf von Gaeta. Das milde Klima ermöglicht hier vom Frühjahr bis zum Herbst angenehme Urlaubsaufenthalte. Von Bootstouren, Surfen und Surfschule über Kanufahren, Tretbootverleih und Wasserski, bis hin zu Tennis, Klettern und Radfahren sowie Touren mit dem Mountainbike reicht hier das Freizeitangebot.

Aber nicht nur an den Küsten können sich Wassersportler tummeln. Auch an den Binnenseen im Landesinneren gibt es malerische Ufer. Im Dreiländereck Latium – Toskana – Umbrien liegt der Bolsena See. Kanufahren, Surfen, Segeln und Wasserski, sogar Rafting im nahe gelegenen Umbrien stehen hier zur Auswahl.

Der Bolsena See hat in seiner Umgebung den historischen Via Fracigena, einen Pilgerpfad, der schon vor mehr als 2000 Jahren Pilger gesehen hat und noch heute begehbar ist. Er bietet sich für ausgedehnte Wanderungen an. Die flache Gegend mit leichten Hügeln eignet sich außerdem hervorragend zum Reiten sowie für Biker und Tennis.

Im Umland von Rom befindet sich der Bracciano See. Am Bracciano See warten urwüchsige Natur, historische Dörfer und glasklares Wasser. So lassen sich Wandern und Wassersport, Kultur und Erholung prima kombinieren und auch Ausflüge nach Rom locken zu Erkundungstouren. Außerdem gibt es neben dem Tauchen, Schwimmen und Segeln solche extra Freizeitangebote wie Windsurfen und Drachenfliegen, Falknerei und Reiten sowie Fahrten mit dem Drachenboot. An beiden Seen bieten sich auch hervorragende Möglichkeiten für Golfer.

Die Golfer kommen im Latium ebenfalls nicht zu kurz. Rund 20 Golfclubs und Golfplätze mit untersschiedlichen Schwierigkeitsgraden stehen für das Golfspielen zur Verfügung.

Rom, sowohl Hauptstadt von Italien als auch von Latium, lädt die Gäste zu seinen historischen Stätten ein und stellt reizvolle Ferienwohnungen zur Verfügung, ermöglicht aber gleichzeitig sehr günstige Fahrten zum Meer nach Ostia. Umgekehrt lässt sich vom Quartier am Meer aus schnell ein Abstecher nach Rom mit seine vielen Sehenswürdigkeiten machen. Wer also beides miteinander verbinden will, für den kann so ein Urlaub eine gelungene Alternative darstellen.
 
Sport im Latium
Wandern, Golfen und jede Menge von Wassersportarten im Latium. »
Ferienwohnungen im Latium
Attraktive Ferienhäuser und Ferienwohnungen im Latium finden Sie hier. »
Hotels im Latium
Sie schätzen Komfort im Urlaub? Wie wäre es mit einem schönen Hotel im Latium? »
Capranica
Historischer Ort zwischen Haselnuss- Plantagen und Weingärten. »
Fiumicino
In der Hafenstadt Fiumicino ist Roms Flughafen, aber auch seine "Badewanne". »
Civita Castellana
Urlaub in Civita Castellana ist ein Ausflug in die Zeit der Römer und Felisker. »
Bomarzo
Bomarzo ist ein mittelalterlich wirkendes Burgdorf oberhalb des "Monsterparks". »
Bagnaia
Im Thermalbadeort Bagnaia stehen Wandern und Wellness im Vordergrund. »
Frascati
Wein, frische Landluft, Entspannung und viel Historisches gibt es in Frascati. »
Belmonte in Sabina
Das Dörfchen Belmonte in Sabina: Natur- und Kultur- Urlaub in den Sabiner Bergen. »
Sperlonga
Sperlonga erhielt die "Blaue Flagge" für Wasserqualität und ist perfekt für den Badeurlaub. »
Rom
Die "Ewige Stadt" Rom ist ein hervorragendes Ziel für Kunst- und Kulturfreunde. »
Tarquinia
Auf den Spuren der Etrusker wandeln oder schwimmen , wandern und radeln. »
Acquapendente
Cittaslow Acquapendente: italienische Lebensart unweit des Lago di Bolsena. »
Viterbo
Historischer Stadtkern, Paläste, Naturparks und kulturelle Events locken nach Viterbo. »
Montefiascone
Das reizvolle Montefiascone bietet sich als Ausgangsbasis für einen Bolsenasee-Urlaub an. »
Bolsena
Bolsena am gleichnamigen See ist beliebt bei Ferienhaus- und Campingurlaubern. »
Bagnoregio
Eintauchen in die mittelalterliche Märchenwelt von Civita di Bagnoregio auf einem Tuffhügel. »
Karte vom Latium
Nutzen Sie Routenplaner und Karte vom Latium für Ihre Planung. »
Sehenswertes - Latium
Rom erleben und interessante Vulkanseen beobachten. »
Sport im Latium
Wandern, Golfen und jede Menge von Wassersportarten im Latium. »
Übersicht - Orte & Planung
Unterkünfte, Orte, Karten, Wetter, Sehenswertes, Reiseführer. »