Beliebte Orte für Urlaub am Ortasee

Der Ortasee befindet sich in Oberitalien, im Westen des Lago Maggiore. Das 13 Kilometer lange Gewässer wird von den Alpentälern des Valsesia und dem Gipfel des Mottarone begrenzt. Inmitten des bis zu 140 Meter tiefen Ortasees befindet sich die Isola San Giulio. Am Ortasee lassen sich ruhige, erholsame Ferien abseits der großen Touristenströme verbringen. Gemütliche Urlaubsorte bieten den perfekten Ausgangspunkt, den Ortasee für sich zu entdecken. Das Gewässer bietet beste Vorraussetzungen für Wassersportler und Badeurlauber. Neben Segeln, Surfen und Tauchen sind auch Wanderungen und Reitausflüge am Ortasee ausgesprochen beliebt. Mehr über den Ortasee »

Armeno

Zur Provinz Novara in der Region Piemont gehört der kleine Ort Armeno. Die Gemeinde hat etwa 2.200 Einwohner. Nur wenige Autominuten entfernt bietet sich der Ortasee als Ziel für Badeurlauber und Wassersportler an. Dort liegen weitere hübsche Orte wie Orta San Giulio, Miasino und Pettenasco. Für einen Ausflug in die Provinzhauptstadt Novara muss man auch nur rund 50 km einplanen. »
 

Corconio

Für Naturbegeisterte, Familien und Erholungssuchende ist der malerische Ort Corconio am Ostufer des Ortasees ein geeignetes Ferienziel. Er ist ein Ortsteil der attraktiven Gemeinde Orta San Giulio und liegt im Piemont. In der herrlichen Berglandschaft rund um Corconio kann man Ausgleich zum Alltag finden. Wandern, Baden und Wassersport sorgen für aktive Erholung. »

Miasino

Miasino hat knapp 900 Einwohner und liegt in der italienischen Provinz Novara, in der Region Piemont. Die Gemeinde, zu der auch die Ortschaften Pisogno und Carcegna gehören, liegt auf einer Hochebene oberhalb der Stadt Orta. Orta befindet sich auf einer Halbinsel am Ostufer des Ortasee, des westlichsten unter den oberitalienischen Seen. Die Isola San Giulio erreicht man in Minuten. »
 

Orta San Giulio

Orta San Giulio vereint natürliche Urlaubsidylle mit kulturellem Erleben. Auf der malerischen Halbinsel am Ostufer des Lago d’Orta führt der Altstadtbummel durch historische Gassen. Vom Heiligen Berg Sacro Monte d’Orta, einem Weltkulturerbe der UNESCO, dem Heiligen Franziskus gewidmet, genießt man einen herrlichen Rundblick über den See und die bemerkenswerte Isola San Giulio. »

Pella

Pella ist eine kleine italienische Stadt im Piemont am Westufer des Ortasee. Die über den Fluss Pellino führende Holzbrücke stammt aus dem sechzehnten Jahrhundert. Urlauber schätzen in Pella neben den abwechlsungsreichen Bademöglichkeiten an vielen Stränden am Lago d'Orta und den zahlreichen Wanderwegen rund um den See die Vielfalt kleiner sehenswerter Dorfkirchen. »
 

Pettenasco

Pettenasco ist ein idyllisches Örtchen inmitten unberührter Natur und  zählt zu den beliebtesten Urlaubsorten am Ortasee. Wanderurlauber, Wassersportler und Badegäste kommen hier voll auf ihre Kosten. Pettenasco am Ostufer des Sees bietet Hotels, Ferienhäuser und einen schönen Campingplatz, sodass für jeden individuellen Anspruch die richtige Unterkunft zu haben ist. »

 

Unterkünfte am Ortasee

Bei der Suche nach einer passenden Unterkunft am Ortasee helfen wir Ihnen gern. Schöne Hotels, gemütliche Ferienwohnungen und Ferienhäuser am Ortasee warten auf ihre Gäste. Durchstöbern Sie einfach unsere Datenbanken. Ihnen werden viele attraktive Ferienhäuser und Ferienwohnungen am Ortasee präsentiert. Einige hübsche Hotels der mittleren und gehobenen Kategorie stehen in unmittelbarer Umgebung des Sees. Wir wünschen Ihnen einen unvergesslichen Urlaub am Ortasee!

 
Ferienwohnungen am Ortasee
Attraktive Ferienhäuser und Ferienwohnungen am Ortasee finden Sie hier. »
Hotels am Ortasee
Sie schätzen Komfort im Urlaub? Wie wäre es mit einem schönen Hotel am Ortasee? »
Karte vom Ortasee
Nutzen Sie Routenplaner und Karte vom Ortasee für Ihre Planung. »
Sehenswertes - Ortasee
Schönheit und viele Kultur- und Architekturschätze bewundern. »
Sport am Ortasee
Stilles Wasser und hügelige Umgebung - ideal für viele begehrte Sportarten. »
Übersicht - Orte & Planung
Unterkünfte, Orte, Karten, Wetter, Sehenswertes, Reiseführer. »