Ferienwohnung - Ferienhaus in Versilia

Ein Ferienhaus in Versilia buchen - Ihre Vorteile mit atraveo:
  • Bestpreis-Garantie für alle Unterkünfte
  • große Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen
  • Kundenbewertungen zu zahlreichen Ferienobjekten
  • zuverlässiger Kundenservice und sichere Onlinebuchung
Ferienhäuser & Fewos >

Hotels in Versilia

Ein Hotel in Versilia buchen - Ihre Vorteile mit Booking.com
  • Bestpreis-Garantie, keine Reservierungsgebühren
  • große Auswahl an Hotels
  • unabhängige Hotelbewertungen von ehemaligen Gästen
  • erfahrener Kundenservice und einfache Onlinebuchung
Hotel finden >

Urlaub an der Versilia-Küste

Dom Carrara
Carrara - Dom
© Davide Papalini, Wikimedia C.*
 
Marina di Massa
Marina di Massa
© Sailko, Wikimedia Commons*
 
Strand Viareggio
Viareggio - Strand
© IlPisano, Wikimedia Commons*
 
Pietrasanta Piazza del Teatro
Pietrasanta - Piazza del Teatro
© Davide Papalini, Wikimedia C.*
 
Sehenswertes »
Früher war „La Versilia“ für den Weinbau und die Gewinnung des Carrara-Marmors bekannt. Heute leben die Orte an der Versilia-Küste in erster Linie vom Tourismus. Wer nicht baden möchte, dem sei die Anreise außerhalb der Saison empfohlen. Dann wird es auch in den nahegelegenen Kulturmetropolen Lucca und Pisa etwas ruhiger.

Die Versilia-Küste gilt als „Badewanne“ der Toskana. Der Name des rund 40 km langen Küstenabschnitts zwischen Carrara und der Flussmündung des Serchio nördlich von Pisa bezieht sich auf „La Versilia“. Diese Ebene erstreckt sich von den Apuanischen Alpen bis hin zum Ligurischen Meer und umfasst die Provinzen Lucca und Massa Carrara. Bekannt wurde die Region mit ihren schroffen Felsen durch den Marmorabbau. Schließlich findet sich rund um Carrara eines der weltweit größten Vorkommen des edlen Gesteins. Wer den höchstgelegenen Marmor-Steinbruch besichtigen möchte, steigt hinauf zum „Cervaiole“ bei Seravezza.

Top-Badeorte rund um die Versilia-Küste

An der Küste reihen sich bekannte Seebäder wie Forte dei Marmi, Marina di Pietrasanta, Lido di Camaiore, Viareggio und Torre de Lago aneinander wie die sprichwörtlichen Perlen an der Schnur. Viele der heutigen Badeorte wurden als Häfen der im Hinterland liegenden Städte gegründet, wie etwa Marina di Massa. Viareggio erlangte im 18. Jahrhundert große Bedeutung als Hafen von Lucca. Mit dem Bädertourismus begann Mitte des 19. Jahrhunderts dann auch an der Versilia-Küste die Blütezeit von Sommerfrische und Kurwesen. Elegante Jugendstilvillen prägen bis heute die Strandpromenaden von Forte dei Marmi und Viareggio. Toskana-Reisende, die sich für Kunst und Kultur interessieren, fahren natürlich in die Provinzhauptstadt Lucca oder nach Pisa im Süden der Versilia-Küste. Wer wissen möchte, woher der weiße Marmor stammt, der dort in Palästen, Kirchen und Kathedralen verbaut wurde, für den ist ein Ausflug nach Carrara fast schon ein Muss.

Freizeitangebote für Touristen an der Versilia-Küste

An den ausgedehnten Sandstränden können auch Kinder unbeschwert planschen. Doch nicht nur Badeurlauber und Wassersportler sind in „La Versilia“ an der richtigen Stelle. Wanderer und Naturfreunde haben die Wahl zwischen dem „Parco Naturale della Alpi Apuane“ und dem Naturreservat von San Rossore beim „Lago Massaciucolli“ westlich von Lucca. Möchte man länger in der Gegend bleiben, findet man rund um den „Parco di Migliarino“ gemütliche Ferienwohnungen und komfortable Ferienhäuser. Wer sich für Bergwandern oder Klettern begeistert, kann in den Apuanischen Alpen seinem Hobby nachgehen. Es gibt Wandertouren unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades. Am besten entdeckt man die Gebirgsregion mit ortskundigen Führern. Auch Trekking mit Maultieren wird angeboten. Bergdörfer wie Montefegatesi schmiegen sich malerisch an die schroffen Felsenwände. Der Ort gehört zum Thermalbad Bagni di Lucca und liegt rund 25 km von Lucca entfernt. Doch nur wer schwindelfrei ist, dürfte die atemberaubenden Ausblicke aufs Ligurische Meer so richtig genießen.

Sehenswertes an der Versilia-Küste

Als Wahrzeichen von Forte dei Marmi gilt „Il Fortino“. Um 1788 ließ Großherzog Leopold I diese Festung aus rotem Sandstein erbauen. Damals diente der Hafen des mondänen Seebades überwiegend zum Verschiffen des Marmors aus den Apuanischen Alpen.

Wer sich näher für das „weiße Gold“ interessiert, muss unbedingt nach Carrara fahren. Das wohl schönste Gebäude ist der Dom mit seiner zweifarbigen Marmorfassade und dem reich verzierten Hauptportal. Der Brunnen neben dem Dom zeigt den legendären Admiral Andrea Doria als Meeresgott Neptun. Das ehemalige Kastell aus dem 13. Jahrhundert ist heute Sitz der „Accademia di Belle Arti“ die neben Gipsmodellen eine Reihe von Originalskulpturen aus Carrara-Marmor beherbergt.

 
Ferienwohnungen in Versilia
Attraktive Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Versilia finden Sie hier. »
Hotels in Versilia
Sie schätzen Komfort im Urlaub? Wie wäre es mit einem schönen Hotel in Versilia? »
Arezzo
Arezzo bietet Abwechslung im Urlaub, Erholung und Kultur mit Suchtpotenzial. »
Asciano
Ort mit einzigartigen Sakralbauten in der einprägsamen Crete Senesi und Teil der Accona-Wüste. »
Barberino Val d'Elsa
Barberino Val d'Elsa: Kleinod zwischen Olivenhainen und Ahornbäumen. »
Borgo San Lorenzo
Borgo San Lorenzo: Kulinarischer Höhepunkt des Mugello-Tals und Hauptort der Landschaft. »
Bucine
Bucine ist ein kleines gastfreundliches Paradies im Ambratal des Chiantigebirges. »
Camaiore
Camaiore reicht vom weißen Strand bis zu den grünen Bergen der Apuanischen Alpen. »
Casole d'Elsa
Ort mit dem Gepräge einer mittelalterlichen Trutzburg inmitten von grünen Hügeln. »
Castellina in Chianti
Der idyllische Urlaubsort Castellina in Chianti liegt im Herzen der Region Toskana. »
Castelnuovo Berardenga
Castelnuovo Berardenga ist beliebter Zufluchtsort und Ausgangspunkt in einem. »
Castiglioncello
Exklusives Seebad für Familienurlaub und Surfen am Ligurischen Meer. »
Castiglione della Pescaia
Der romantische toskanische Badeort lädt zum entspannten Strandurlaub ein. »
Certaldo
Certaldo: Rote Backsteinhäuser und die Seilbahn prägen Boccaccios Geburtsort. »
Colle di Val d‘Elsa
Colle di Val d‘Elsa im Chianti-Gebiet darf sich „Città del Vino“ - Stadt des Weins nennen. »
Cortona
Cortona vereint mittelalterlichen Charme mit toskanischem Flair unweit des Lago Trasimeno. »
Dicomano
Naturliebhaber erwartet in Dicomano aktive Erholung durch Wander- und Radtouren. »
Florenz
Die toskanische Hauptstadt ist ein einziges Kunstjuwel und unbedingt eine Reise wert. »
Foiano della Chiana
Foiano della Chiana: Ein malerisches Shopping-Paradies unweit des Lago Trasimeno. »
Forte dei Marmi
Forte dei Marmi – einer eleganter Badeort mit feinsandigen Stränden an der Versilia. »
Gaiole in Chianti
Wer ein toskanisches Weindorf sehen will, sollte Gaiole in den "Monti di Chianti" besuchen. »
Gambassi Terme
Gambassi Terme wurde durch die Thermalquellen des Acqua Salsa di Pillo zum Kurort. »
Grosseto
Grosseto liegt in der toskanischen Landschaft Maremma. Baden und Wandern stehen hoch im Kurs. »
Guardistallo
Guardistallo: Eine waldreiche Gemeinde im Hinterland der toskanischen Maremma. »
Lido di Camaiore
Toskanisches Badeparadies an der Küste des Ligurischen Meeres vor herrlicher Alpenkulisse. »
Loro Ciuffenna
Traum für Weinkenner, Wanderer und kulturelle Entdecker am Fuße des Pratomagno. »
Lucca
Historische Kulturschätze bestaunen oder ans Meer fahren? In Lucca geht beides. »
Lucignano
Touristisch prämierte Gemeinde mit mittelalterlichem Charme und lebendigen Traditionen. »
Marina di Cecina
Das Seebad Marina di Cecina ist Teil von Cecina an der Mündung des gleichnamigen Flusses. »
Marina di Massa
Marina di Massa ist ein Ferienparadies mit Natur- und Sportangebot. »
Massa Marittima
Massa Marittima ist ein lebendiges Zeugnis des Mittelalters in den Colline Metallifere. »
Massarosa
Massarosa – allein der Name klingt wie die Musik von Puccini. Urlaubscharme in 15 Ortsteilen. »
Montaione
Mittelpunkt zwischen Siena, Pisa und Florenz und Startort für Ausflüge in ganz Toskana. »
Montepulciano
Historische Altstadt zwischen dem Chiana- und dem Orciatal im toskanischen Weingebiet . »
Montespertoli
Montespertoli ist eine Stadt mit vielen Kirchen im toskanischen Weinbaugebiet Chianti. »
Monteverdi Marittimo
Urlaubsort fast ohne Tourismus, aber mit viel Erholungspotential im Gebirge der Colline Metallifere. »
Poggibonsi
Die Regentschaft von toskanischer Lebensart, Ruhe und Gelassenheit in Poggibonsi. »
Reggello
Reggello - die typischen toskanischen Landschaften oder Kunst- und Kulturweltmeister. »
Rignano sull'Arno
Selten war Italien so anmutig, traditionell und lebensnah wie in Rignano sull'Arno. »
Riparbella
Kleiner Ort in der Toskana, umgeben von Macchia, Wald, Weinbergen und Olivenhainen. »
San Casciano in Val di Pesa
Das “Tor zum Chianti” lädt Natururlauber, Shoppingfans und Genießer ein. »
San Gimignano
Die Stadt mit den majestätischen Wehrtürmen ist das Manhattan der Toskana. »
San Vincenzo
San Vincenzo am Tyrrhenischen Meer bietet die schönsten Tauchplätze in der Toskana. »
Sarteano
Historischer Thermalort Sarteano am Berg Monte Cetona lädt zum Urlaub in der Toskana ein. »
Scarlino
Scarlino - Erholung zwischen Charter-Yachten, Wehrtürmen und der Römerstraße. »
Siena
Siena: Stadt des Palio und bekanntes mittelalterliches Welterbe. »
Sorano
In Sorano, der Stadt aus Tuff, treffen sich Naturidylle, Ruhe und viel Herzlichkeit. »
Sovicille
Sovicille - Ruhiger Ort, wo das Fehlen des Pauschaltourismus noch ein Vorteil ist. »
Tavarnelle Val di Pesa
Tavarnelle Val di Pesa: Römisches Erbe und kulinarische Genüsse zwischen Weinbergen. »
Vada
Warum in die Tropen fahren? Die blaue Lagune der Toskana liegt ganz nahe - z.B. vor Vada. »
Viareggio
Viareggio - Luxus und Vergnügen im historischen Seebad an der Versiliaküste. »
Volterra
Die Alabasterstadt gehört mit ihrer herrlichen Umgebung zu den schönsten Städten der Toskana. »
Karte der Versilia-Küste
Nutzen Sie den folgenden Routenplaner und die Karte der Region Versilia-Küste. »
Sehenswertes - Versilia-Küste
Zu den Highlights an der Versilia-Küste gehört der Dom von Carrara. »
Wetter Versilia
Wie das Wetter an der Versilia-Küste wird, verrät die Wettervorhersage. »