Capri

Capri ist ein wenig kapriziös: Der weltberühmte Fels im Golf von Neapel kann kaum mit anderen Inseln verglichen werden, die eine Hauptstadt und mehrere kleinere Orte aufweisen. Es fällt tatsächlich ein wenig schwer, von "Urlaubsorten" zu sprechen, denn die gesamte zur Provinz Neapel in Kampanien gehörende Insel ist ein einziger hinreißender Urlaubsort.

Die Wahrzeichen der Insel sind die vier bizarren Faraglioni, kegelfärmige Felsformationen, die vor der Küste von Capri im Südosten liegen. Mit etwas Glück kann man die seltenen blauen Eidechsen (Lucertola Azzurra) auf den Felsen beobachten. Ebenso faszinierend sind die Wanderfalken, von denen noch wenige Paare auf Capri leben.

Die Landschaft wird von vielen Höhlen geprägt, die an einer klippenreichen Steilküste liegen. Mit 589 Metern Höhe ist der Monte Salaro der höchste Berg der Insel.

In dem milden, angenehmen Klima entfalten viele Mittelmeer-Pflanzen ihre Pracht. Macchien sind weit verbreitet, aber auch Myrten, Erdbeerbäume, Heidekraut, Zypressen und Steineichen. Zudem werden Südfrüchte, Wein, Kräuter und Oliven angebaut.

Aktivitäten auf Capri

Die Inselschönheit ist eine klassische Sirene. Sie beschränkt sich nicht darauf, Kaiser und Schriftsteller zu betören, sondern lockt bis heute Wassersportler und Badeurlauber ebenso wie Kunst- und Kulturliebhaber in ihr Inselreich.

Ab den beiden Häfen Marina Grande und Marina Piccola kann man Bootstouren unternehmen. Beliebt sind Rundfahrten um die Insel und Ausflüge im Golf von Neapel und zur Amalfiküste.

Capri ist ein idealer Ort für einen erholsamen Badeurlaub für die ganze Familie. Für Freunde des Wassersports gibt es unter anderem die Möglichkeit des Segelns.  Auf der unserer Spezial-Sport-Seite finden Sie alle auf Capri angebotenen Sportarten.

Sehenswürdigkeiten auf Capri

Die Sehenswürdigkeiten der Insel Capri sind facettenreich; sei es nun die Villa Malaparte, sei es die Klosteranlage der Certosa di San Giacomo, die Villa Fersen, die Blaue Grotte, die drei Felsen der Faraglioni, der Arco Naturale oder die Gärten des Augustus oder die Scala Fenicia, die ungeheuer steile Treppe, die bis zum Jahre 1877 die einzige Verbindung zwischen den beiden Insel-Orten war; all das will gewürdigt sein.

Die kaiserliche Geliebte

Jahrtausende bevor Rudi Schuricke in seinem Caprifischer-Hit dem capresischen Sonnenuntergang huldigte, kannten römische Kaiser das Naturschauspiel.

Als im Jahre 26 n. Chr. Kaiser Tiberius der Steilhänge der Insel ansichtig wurde, handelte er wie römische Kaiser es eben taten: Dem Beispiel des Kaisers Augustus folgend nahm er sich, was ihm gefiel; und diese atemberaubende Schönheit in grandioser Lage musste er einfach besitzen. Der Kaiser gab den Bau einer Residenz in Auftrag, die einen strategisch günstigen Blick auf Insel und umgebendes Meer bot. Er zog sich in die Villa Jovis zurück. Weitere kaiserliche Anwesen sollten folgen. Man sagt, Tiberius habe dem Alltag in Rom entfliehen wollen. Sein Beispiel hat Schule gemacht. Die Ruinen der Villa erinnern daran.

Die Via Krupp

Als Friedrich Alfred Krupp im Jahr 1900 den Bau der Via Krupp in Auftrag gab, sollte ein 1,3 km langer Serpentinenpfad an der Südküste entstehen. Acht Haarnadelkurven überwanden einen Höhenunterschied von 100 m. Für den Großindustriellen bedeutete die Anlage der Via Krupp eine schnelle und direkte Verbindung zwischen seinem angestammten Hotel und dem Badestrand von Marina Piccola.

Das Grandhotel Quisisana

Friedrich Alfred Krupp wohnte während seines alljährlichen Capri-Urlaubs stets im Hotel Quisisana. Das Luxushotel ist daran gewöhnt, Prominenz und Adel ein und aus gehen zu sehen. Einige Sequenzen zu dem Film "Der Pate" wurden hier gedreht.

Die Villa San Michele

Dr. Axel Munthe hat deutlich bescheidener bauen lassen als Kaiser Tiberius. Dennoch beweist ein Besuch seiner Villa, dass Kunst und Kultur zeitlos sind. Von Hause aus begütert gönnte sich der schwedische Arzt die herrlichsten Kunstgegenstände. Und es gab nur einen Ort, den er ihrer für Wert befand. In der herrlichen Anlage der Villa San Michele kommen Kunst- und Gartenliebhaber unbedingt auf ihre Kosten.

Die Blaue Grotte - Grotta Azzurra

Durch den Dichter August Kopisch wurde die Blaue Grotte (Grotta Azzurra) zu einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Capri. Auf einer Länge von ungefähr 54 Metern liegt die Höhle teilweise untergetaucht an der Nordküste der Insel und überrascht die Besucher mit ausgefallenen Lichteffekten. Zur Grotte gelangen Besucher vom Hafen Marina Grande, wo die Fahrten ihren Anfang nehmen.

Piazza Umberto

Die Piazza in Capri, ursprünglich Piazetta Umberto, ist die schönste Sehenswürdigkeit in der Stadt Capri, stellt sie doch für alle Capresen den Mittelpunkt der Stadt dar. Eine bunte Mischung aus zweigeschossigen Häusern, Straßencafes und vieles mehr erwartet die Besucher hier.

Kirche auf Capri

Capri - Kirche
© Afagundes, Dreamstime.com*

Blumenpark auf Capri

Capri - Blumenpark
© Yanta, Dreamstime.com*

Anacapri

Anacapri
© Afagundes, Dreamstime.com*

Fähre vor Capri

Capri - Fähre
© Snem, Dreamstime.com*

Jachthafen auf Capri

Capri - Yachthafen
© Natalia Barsukova, Dreamstime*

Faraglioni vor Capri

Capri - Faraglioni
© Felice Romano, Dreamstime.com*

Beliebte Reiseziele für Urlaub auf Capri

Die Ortsliste der vor Sorrent liegenden Insel ist kurz: Ein Felsrücken trennt Anacapri von Capri. Aber auf die Frage nach einem Insel-Mittelpunkt kann es nur eine Antwort geben: Capri mit der hinreißenden Piazza Umberto I., dem Campanile, den imposanten Säulen, die dem Blick auf das Mittelmeer eine grandiose Kulisse bieten. Barock und Renaissance haben den Platz geprägt. Ganz zweifellos ist die Piazzetta das Zentrum der Herzensbrecherin; hier kommt der Besucher mit der Funicolare an; und von hier aus sollte er gemessenen Schrittes durch die engen Gassen hinauf gehen zur Villa Jovis.

Ja, und eine Busfahrt nach Anacapri garantiert unvergessliche Ausblicke; sie gibt den Blick auf das Meer frei, sie erlaubt es, in Abgründe zu schauen; und sie endet in dem Teil der Insel, der für einen schwedischen Arzt, Millionär und Kunstsammler zur Wahlheimat wurde.

Ferienwohnungen & Ferienhäuser auf Capri

Reif für die Insel? Sie suchen eine schöne Ferienwohnung oder ein Ferienhaus für Urlaub auf Capri? Durchstöbern Sie ruhig unsere Datenbank. Hier erwarten Sie zahlreiche attraktive Ferienobjekte auf Capri.

Ferienwohnungen auf Capri
Attraktive Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Capri finden Sie hier. »
Hotels auf Capri Hotels auf Capri
Sie schätzen Komfort im Urlaub? Wie wäre es mit einem schönen Hotel auf Capri? »
Karte von Capri
Nutzen Sie Routenplaner und Karte von Capri für Ihre Planung. »
Sehenswertes - Capri
Höhlen, pittoreske Felsen und schöne Gärten auf Capri. »
Sport auf Capri
Tennis, Laufen und jede Menge Wassersportarten auf Capri. »