Elba

Die Insel Elba liegt knapp 20 km vor der Festküste Italiens und gehört zum Toskanischen Archipel der Provinz Livorno. Sie ist die drittgrößte Insel Italiens. Die Küstenlinie erinnert an die Form eines Fisches, was Elba unverwechselbar macht. Im Westen ist der Monte Capanne mit knapp 1.100 m die höchste Erhebung der Insel.

Elba zeigt das typische Bild der Toskana. Naturliebhaber sind von der mannigfaltigen Fauna und Flora begeistert. Ein buntes Blütenmeer bedeckt die Insel während der warmen Jahreszeit. Über weite Teile von Elba erstreckt sich der "Parco Nazionale dell' Arcipelago Toscano", der für Naturliebhaber traumhafte Wander- und Mountainbike- Routen bietet. Zudem hat man einen fabelhaften Blick auf die Insel und deren Häfen.

Alljährlich bevölkern zahlreiche Urlauber aus nah und fern die Ferienhäuser, Hotels und Campingplätze auf der Insel Elba. Durch das ganzjährig milde, mediterrane Klima eignet sich die Insel bestens für Urlauber, die im Frühjahr oder Herbst dem kalten, trüben Wetter in Deutschland entfliehen wollen. Im heißen Hochsommer ist Badewetter ohnehin fast garantiert.

Badeurlaub auf Elba

Die Strände haben paradiesische Ausmaße für Badeurlauber. Auf 147 km Küstenlänge wechseln sich wunderbare, feine Sandstrände mit steinigen, schroffen Küstenabschnitten ab. Populär sind die berühmten "schwarzen Strände". Durch ein hohes Hämatitvorkommen ist der Sand dort schwarz und glitzernd. Das türkisfarbenes Meer lädt zum Schwimmen, Tauchen und Segeln ein, Sportarten, die in diversen Schulen auf Elba erlernt werden kann. Die Küste von Capobianco, der Golfo Stella und der Strand von Marina di Campo sind nur einige Beispiele hierfür. Weitere Anregungen zur aktiven Freizeitgestaltung finden Sie unter Sport & Freizeit auf Elba.

Anreise nach Elba

Um nach Elba zu gelangen, benutzt man am besten die Autofähre ab dem Festlandshafen Piombino, die vor allem in der Hauptsaison häufig und regelmäßig verkehrt. Von dort aus gelangt man wahlweise nach Portoferraio, Rio Marina, Cavo oder auf die kleine Insel Pianosa. Eine rechtzeitige Buchung empfiehlt sich. Auch mit dem Zug ist eine Anreise ab Piombino möglich, die man auf der Insel per Bus oder Leihwagen fortsetzen kann. Auf dem kleinen Flugplatz Marina di Campo landen Direktflüge unter anderem aus München und Friedrichshafen.

Sehenswürdigkeiten auf Elba

Neben Badefreuden und Naturerlebnissen hat Elba auch interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die wechselhafte Geschichte der Insel wurde von einem Ereignis besonders geprägt: der Verbannung Napoléon Bonapartes im Jahr 1814. Seine ehemalige Sommerresidenz, die Villa San Martino, ist heute eines der beliebtesten Ausflugsziele und ein Muss für jeden Touristen. Im Nationalmuseum der Napoleonischen - Residenzen Villa dei Mulini in Portoferraio sind weitere interessante Gegenstände aus dem Alltag Napoléons zu sehen.

Interessant sind auch das Museum der Schiffahrt in Portoferraio und das Archäologische Museum in Marciana mit Ausstellungsstücken aus den Epochen der Römer und Etrusker.

Capo d Enfola

Capo d Enfola
© M. Joachim Lucke, Wikimedia C.*

Marciana Marina

Marciana - Marina
© Masterlu, Dreamstime.com*

Monte Capanne

Monte Capanne
© Contradictus, Wikimedia Commons*

Strand von Marina di Campo

Marina di Campo - Strand
© M. Joachim Lucke, Wikipedia.de*

Westküste von Elba

Elba - Westküste
© M. Joachim Lucke, Wikimedia C.*

Forno Strand

Forno - Strand
© Luciano Mortula, Dreamstime.com*

Beliebte Reiseziele für Urlaub auf Elba

Zu den bedeutensten Städten der Insel gehört der Hafenort Portoferraio, welcher gleichzeitig die Hauptstadt von Elba ist. Porto Azzurro, Rio Marina, Rio nell'Elba, Capoliveri, Campo nell'Elba, Marciana und Marciana Marina sind weitere bekannte Gemeinden der Insel. All diese Städte zeigen ein romantisches, typisch italienisches Bild einer Kleinstadt, umgegeben von der traumhaften toskanischen Landschaft.

Acquabona

Acquabona heißt gutes Wasser. Ob sich das wohl auf die feinen Rebensäfte der zahlreichen Weinberge bezieht? Heutzutage könnte man auf diese Idee kommen. So liegen Vergnügen, Natur und zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten hier nah beieinander. Von den Griechen bis Napoleon hinterließen viele Eroberer ihre unübersehbaren Spuren in dieser eisenhaltigen Gegend. »
 

Rio nell’Elba

Das Bergdorf Rio nell’Elba an der Ostküste der Insel Elba bietet sich als stressarmer Urlaubsort und eine Oasis der Ruhe an. Mal ein wenig wandern; vielleicht mal zum Strand hinunter, ohne dort gleich in der Menge baden zu gehen; oder sich einfach ein interessantes Ausflugsziel in den Nachbarorten vornehmen. Rio nell’Elba ist ruhiger als viele andere Urlaubsorte, aber nicht langweilig. »

Campo nell’Elba

Nach Campo nell’Elba reisen vor allem Urlauber, die gern baden, Wassersport treiben und sich am Strand erholen. Jede Menge Wassersport ist hier möglich. Tauchern eröffnet sich in der Unterwasserwelt von Campo nell’Elba ein wahres Paradies. Die Bucht von Campo nell'Elba hat einen niedrigen Wellengang und ist somit auch für Familien mit kleinen Kindern gut geeignet. »
 

Marciana Marina

Die Lungomare ist nicht alles in Marciana Marina. Historische Stätten und Natursehenswürdigkeiten bieten viele interessante Freizeitaktivitäten. Aber dem Flair der Uferpromenade nahe der hellen Kiesstrände, den zahlreichen Geschäften, Cafés und Restaurants, dem Ausblick auf das Bergmassiv und dem weiten Blick über das blaue Meer schenkt der Urlauber die meiste Aufmerksamkeit. »

Procchio

Der kleine Hafenort im Golf von Procchio bietet zahlreiche Hotels und Ferienwohnungen, ein ausgiebiges Strandleben und unzählige Freizeitaktivitäten im und am Wasser. Mit seiner relativ zentralen Lage empfiehlt sich Procchio als Basislager für die Erkundung der Insel oder auch als Ferienort für Wasserfans. Die weitläufige Bucht bietet einige der schönsten Strände auf Elba. »
 

Capoliveri

Ob man sich viel oder wenig im Urlaub mit Geschichte befassen will – Capoliveri ist immer der richtige Ort. Denn die historischen Zeugen einer jahrtausendealten Vergangenheit sind hier noch Teil der Gegenwart. Für Geschichtsbegeisterte ist das Bergdorf ein absolutes Muss. Aber man kann hier auch erholsam urlauben. Die vielen Strände sind schnell erreichbar und haben eine gute Infrastruktur. »

Marina di Campo

Marina di Campo ist ein bekanntes Tourismuszentrum in der sonnigen Südwest-Küste der Insel Elba. Der pittoreske Ort hat sich seinen ursprünglichen Charme bewahrt und bietet trotzdem viele moderne Einrichtungen für Badeurlauber und begeisterte Wassersportler, die an den malerischen Golf von Campo kommen, um Strand, Sonne, Schönheit und Meer zu genießen. »
 

Porto Azzurro

Wer ein gut gemischtes Urlaubsprogramm wünscht und gern auf eigene Faust erkundet, ist in Porto Azzurro genau richtig. Der kleine Ort an der Ostküste von Elba überzeugt mit einem abwechslungsreichen Angebot, das von maritimen Aktivitäten bis hin zur Geschichtsforschung reicht. Auch ein längerer Ferienaufenthalt in Porto Azzurro wird bestimmt nicht langweilig. »

Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf Elba

Sie suchen eine schöne Ferienwohnung oder ein Ferienhaus auf Elba? In der folgenden Datenbank erwarten Sie zahlreiche attraktive Ferienobjekte auf Elba.

Ferienwohnungen auf Elba
Attraktive Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Elba finden Sie hier. »
Hotels auf Elba
Sie schätzen Komfort im Urlaub? Wie wäre es mit einem schönen Hotel auf Elba? »
Karte von Elba
Nutzen Sie Routenplaner und Karte von Elba für Ihre Planung. »
Sehenswertes - Elba
Interessante Städte und wunderschöne toskanische Natur auf Elba. »
Sport auf Elba
Den Lieblingssport in einer ganz besonderen Umgebung genießen. »