Gardasee

Der Gardasee ist der größte und beliebteste See von Italien. Reisende aus aller Welt genießen die facettenreiche Landschaft. Er erstreckt sich über Gebiete des Trentino, der Lombardei und Venetien. Östlich des Sees erhebt sich der Monte Baldo, der ihn gleichzeitig vom Tal der Etsch trennt. Im Westen finden sich abschüssige Berge, die dem Gardasee sein fjordähnliches Aussehen verleihen und romantische Buchten bilden. Südlich, von Salo bis Costermano, grenzen Moränenhügeln. Für den Reisenden wird bereits die Anfahrt über die malerischen Straßen entlang des Ufers, insbesondere die „Gardesana occidentale" (Westuferstraße), zu einem prägenden Erlebnis.

Durch die besondere Lage, halb im sonnigen Süden, halb am Alpenrand, vereinen sich das typische Gebirgsklima und die Wärme des Mittelmeeres. Das macht den See für deutsche Ausflügler besonders attraktiv. Trifft man doch - von Deutschland aus gesehen - am Gardasee zuerst auf das typisch italienische Flair.

Durch das sub-mediterrane Klima gedeihen am Gardasee mediterrane Pflanzen, die man sonst nur am Mittelmeer findet. Silbergrüne Olivenbäume bilden einen herrlichen Kontrast zu dem dunklen Grün der Zypressen. Zedern, Steineichen, Palmen, Agaven und Yuccas finden am Gardasee ideale Wachstumsbedingungen. Früher wurden Orangen, Limonen- und Zitronenbäume landwirtschaftlich genutzt. Daher kann man sie noch überall bewundern.

Weinanbau rund um den Gardasee wird dagegen auch heute noch intensiv betrieben. Die beim DOC zugelassenen Gebiete umfassen San Martino della Battaglia, Riviera del Garda Bresciano, Bardolino sowie Lugana. Viele der Weingüter stehen auch Besuchern offen, um mitten in der Natur eine Weinprobe zu machen und je nach persönlichem Geschmack etwas Wein mit nach Hause zu nehmen.

Aktivitäten am Gardasee

Der Gardasee ist ein gigantisches Revier für alle Wassersportler. Hier kann man surfen, segeln oder mit dem Motorboot fahren (nicht in Riva und Torbole). Für Anfänger bietet sich der Besuch der Surfschule in Malcesine an. Taucher kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Vom Schnorcheln bis zum professionellen Tauchen mit Gerät ist alles möglich. Der Fischreichtum macht den Gardasee zu jeder Jahreszeit zu einem Paradies für Angler.

Für Golfurlaub am Gardasee sind ebenfalls erstklassige Bedingungen vorhanden. Verschiedene Plätze mit professioneller Ausstattung sind ganzjährig geöffnet. Auf dem Golfplatz Ca' degli Ulivi bei Garda erhalten Gäste, die in verschiedenen Hotels in Garda übernachten, ermäßigten Green Fee.

In der bergige Umgebung unternehmen viele Urlauber gern Wanderungen oder Radtouren. Wagemutige nutzen die Kletterparadiese wie zum Beispiel in Arco oder testen das Gleitschirmfliegen.

Oder wie wäre es mit einem Ausflug zu den Gardasee-Inseln? Einige sind so nahe am Festland gelegen, dass man sie sogar zu Fuß oder durch Schwimmen erreichen kann. Andere Inseln, wie beispielsweise die Isola San Biagio und Isola Trimelone, sind beliebte Ausflugsziele für Tagesfahrten mit dem Boot. Teilweise kann man dort noch prächtige Villen und Schlösser bewundern.

Anreise an den Gardasee

Die meisten Touristen nutzen das eigene Auto oder mieten sich ein Fahrzeug vor Ort, um während des Aufenthalts mobil zu sein. Die Straßen um den Gardasee sind in gutem Zustand, auch wenn man sich erst an die italienische Fahrweise gewöhnen muss.

Sehenswürdigkeiten am Gardasee

Badeurlaub am Gardasee

Gardasee - Badeurlaub
© Henkheeneman, Dreamstime.com*

Punta San Vigilio

Punta San Vigilio
© Matewe, Dreamstime.com*

Torre San Marco Gardone Riviera

Torre San Marco
© Matewe, Dreamstime.com*

Olivenhain Gardasee

Gardasee - Olivenplantage
© Bkaiser, Dreamstime.com*

Monte Baldo Seilbahn Malcesine

Monte Baldo
© Prestong, Dreamstime.com*

Freizeitpark Gardaland

Castelnuovo d. Garda - Gardaland
© Stefan Scheer, Wikimedia C.*

Beliebte Reiseziele für Urlaub am Gardasee

Entlang des Gardasees findet man malerische kleine Orte wie z. B. Sirmione, Torbole, Riva del Garda, Limone sul Garda, Toscolano-Maderno, Gardone Riviera, Desenzano del Garda, Lazise, Bardolino, Garda und Malcesine, die zum Bummeln und Verweilen einladen. Restaurants, Cafés und natürlich original italienische Eisdielen und Pizzerien bieten ausreichend Gelegenheit, sich vom Einkaufen, Surfen, Wandern, Schwimmen oder einfach nur Faulenzen zu erholen. Einige der interessantesten Orte am Gardasee stellen wir hier vor.

Pieve Vecchia

Pieve Vecchia ist ein kleiner Ort am südlichen Gardasee, der die Vorzüge der unmittelbaren Lage am See mit der wunderschönen Landschaft der umliegenden Berge vereint. Wer einen abwechslungsreichen Urlaub sucht und sich zwischen Wasser und Bergen nicht entscheiden möchte, ist in Pieve Vecchia an der richtigen Adresse. Pieve Vecchia bietet Romantik und viele Freizeitmöglichkeiten. »
 

Desenzano del Garda

Desenzano del Garda ist eine italienische Stadt in der Lombardei und liegt am südwestlichen Ufer des Gardasees. Der Lago di Garda weitet sich vor der Stadt zu einer auch als Golf von Desenzano bezeichneten großen Bucht. Das heutige Desenzano del Garda war bereits während der Bronzezeit besiedelt, wovon prähistorische Pfahlbautenfunde in der Umgebung zeugen. »

Gardone Riviera

Gardone Riviera liegt am Westufer des Gardasees, an der sogenannten Zitronenriviera. Das milde Mikroklima mit seinen hervorragenden therapeutischen Eigenschaften begründete den exzellenten Ruf Gardones als Kurort. Aufgrund der großen Anzahl an Parks und Gärten mit typisch südländischen Pflanzen ist Gardone Riviera bei Touristen ein beliebtes Ausflugsziel. »
 

Malcesine

Knapp 3.800 Einwohner sind in der italienischen Stadt Malcesine auf dem Halbweg zwischen Verona und Trento beheimatet. Durch diese dünne Besiedlung kommen Landschaft und Natur besonders gut zur Geltung. Und auch wenn Malcesine bei Aktiv-Urlaubern und Sportlern kein Geheimtipp mehr ist, so strahlt der Ort in der Provinz Verona dennoch eine wohltuende Natürlichkeit und Ruhe aus. »

Nago

Wer den Zustrom an Windsurfern aus aller Herren Länder am Gardasee erlebt, mag kaum glauben, dass der Urlaubsort Nago noch anderes zu bieten hat. Aber auch Wanderer und Mountainbiker kommen voll auf ihre Kosten. Zudem hat sich hier am Nordostzipfel des Gardasees ein vielfältiges kulturelles Leben etabliert. Durch die unglaubliche Naturschönheit wird das Angebot abgerundet. »
 

Torbole

Torbole ist ein Urlaubszentrum am nördlichen Gardasee und als Surfrevier international bekannt. Das quirlige Dorf ist in den Sommermonaten Ziel von Wasser- und Outdoorsportlern, die aus ganz Europa zum Surfen, Biken oder Klettern kommen und die italienische Gastfreundschaft sowie das milde Klima genießen. Torbole ist ein idealer Startpunkt für Ausflüge an den Ledrosee. »

Bardolino

Liebhaber eines edlen Tropfens verbringen ihren Urlaub gern in Bardolino. Der Gardasee mit seinen vielfältigen Erholungsmöglichkeiten ist ein bevorzugtes Urlaubsziel. Wassersport wird hier großgeschrieben. Das milde mediterrane Klima, die zauberhaften Landschaften in und um Bardolino begeistern. Ausgelassene Weinfeste sind Höhepunkte in der Weinlesezeit. »
 

Arco

Waren es im 19. Jahrhundert vornehmlich österreichische Adlige, die wegen der gesunden Luft und dem milden Klima in den Kurort Arco kamen, so ist das Kletterparadies mit der spektakulären Kulisse heute vor allem bei Freiluftsportlern sehr beliebt. Denn selten lassen sich Sport und Kultur so perfekt verbinden wie in Arco. Wahrzeichen des Ortes ist die mittelalterliche Burgruine Arco. »

Garda

Garda ist der für den Lago di Garda (Gardasee) namensgebende Ort. Der See bildet im Bereich der Stadt die malerische Bucht von Garda aus. Urlauber schätzen am Gardasee sowohl die guten Bedingungen zum Baden als auch die umfangreichen Wassersportmöglichkeiten. Die Gardesana-Uferstraßen führen um den See und ermöglichen spektakuläre Ansichten. »
 

Lazise

Wie viele der zauberhaften Orte am Gardasee liegt auch Lazise an der berühmten Küstenstraße Via Gardesana. Der ruhige Urlaubsort mit kleiner, autofreier Altstadt ist ein beliebtes Ferienziel für Wellness- und Badeurlauber, Familien mit kleinen Kindern sowie Senioren. Das mediterrane Klima und viele Sonnentage verlängern den Sommer am Gardasee auch für Herbsturlauber. »

Limone sul Garda

Am nordwestlichen Ufer des Gardasees schmiegen sich die Hotels und Restaurants von Limone sul Garda terrassenförmig an steile Felswände. In den romantischen Gassen des idyllischen Ferienortes befinden sich kleine Juweliergeschäfte, Eisläden, Cafés und Boutiquen, die zum Bummeln einladen. Durch das angenehme mediterrane Klima ist Limone zu jeder Jahreszeit besuchenswert. »
 

Manerba del Garda

Manerba del Garda ist eine malerische italienische Stadt auf dem südwestlichen Ufer des Gardasees. Zu den bekanntesten Bauwerken der Gemeinde gehört eine noch in Resten vorhandene Burg aus dem frühen Mittelalter oberhalb des Strandes. Der Weg zu ihr führt am archäologischen Museum der Stadt vorbei. Zum Gemeindegebiet gehört auch die zu Fuß erreichbare Insel San Biagio. »

Padenghe sul Garda

Der ruhige kleine Ort Padenghe sul Garda am flachen Südwestufer des Gardasees ist das Tor zum Valtenesi, einer faszinierenden fruchtbaren Hügellandschaft mit Oliven, Zypressen und Weingärten. Das Wahrzeichen Padenghes ist eine frühmittelalterliche Burg mit einem gut erhaltenen Aussichtsturm, in deren Innenhof eine zeitgemäße grüne Wohnoase angelegt ist. »
 

Peschiera del Garda

Der Urlaubsort Peschiera del Garda befindet sich in einer sanften Wiesenlandschaft in der Nähe der Po-Ebene am Südostufer des Gardasees. Die Stadt ist Teil des Weinbaugebiets Lugana. Sie liegt am Fluss Mincio, der der einzige Abfluss des Gardasees ist. Ähnlich wie im 100 Kilometer entfernten Venedig ziehen sich zahlreiche Kanäle durch die schöne Altstadt von Peschiera del Garda. »

Riva del Garda

Der italienische Urlaubsort Riva del Garda liegt an der Nordspitze des Gardasees direkt am Seeufer. Die historische Altstadt mit Stadttoren, Türmen und Burgen beweist die bewegte Vergangenheit des Ortes. Durch das mediterrane Klima und die guten Windverhältnisse entwickelte sich die Stadt zu einem Mekka für Wassersport. Ausflugsziele wie Trient oder der Lago di Ledro bieten sich an. »
 

Sirmione

Sirmione liegt auf einer Landzunge am Südufer des Lago di Garda. Das Stadtbild wird durch die gut erhaltene Scaligerburg bestimmt. Des Weiteren befinden sich auf dem Stadtgebiet von Sirmione die Überreste der ältesten teilweise erhaltenen römischen Villa Norditaliens. Im See vor Sirmione entspringen zwei heiße Thermalquellen und bieten den Touristen einzigartige Badeerlebnisse. »

Tignale

Tignale ist ein ruhig gelegener Urlaubsort südlich von Limone und Tremosine am Nordwestufer des Gardasees. Der Hauptteil Tignales liegt auf einem Felsenbalkon hoch über dem See, an dessen Ufer sich ein kleiner Hafen befindet, von dem man zu erlebnisreichen Segeltörns aufbrechen kann. Als Teil des Naturparks des Oberen Gardasees begeistert Tignale Natur- und Aktivurlauber. »
 

Toscolano-Maderno

In Toscolano-Maderno werden Wassersport und Kultur großgeschrieben. Gepflegte Badestrände, idyllische Yachthäfen und die im Mai stattfindende „La Gardalonga“ ziehen sowohl Schwimmer, Segler und Surfer als auch die Anhänger des Rudersports an. Römische Ausgrabungen, romanische Kirchen und Villen aus der Renaissance prägen das Bild des Küstenstädtchens. »

Tremosine

Die bewaldeten alpinen Felswände von Tremosine, die steil am Gardasee aufragen, sind für die begeisterten Aktivurlauber - Wanderer, Kletterer und Mountainbiker - eine wahre sportliche Herausforderung. Erholungsuchende können in den einladenden Panoramarestaurants köstliche regionale Spezialitäten wie Fisch, Käse, Waldkräuter, Pilze und Trüffel genießen. »
 

Salò

Salò liegt am Westufer des Gardasees und ist dort die größte Stadt. Sie wird häufig von Urlaubern umliegender Orte als Einkaufsstadt besucht. Salò liegt an einer Bucht des Gardasees und bietet sowohl Badeurlaubern als auch Kulturtouristen ideale Bedingungen für einen angenehmen Urlaub. Zu den Sehenswürdigkeiten zählt die mittelalterliche Altstadt mit mehreren interessanten Palästen. »

Ferienwohnungen und Ferienhäuser am Gardasee

Pauschaltourismus findet man hier kaum, stattdessen kann man Ferienhäuser und Ferienwohnungen sowie Pensions- und Hotelzimmer für einen individuellen Urlaub mieten. Die meisten Ferienhäuser sind mit kleinen Küchen für Selbstversorger ausgestattet. In der folgenden Datenbank können Sie bequem und sicher ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung am Gardasee buchen.

Ferienhäuser am Gardasee
Attraktive Ferienhäuser und Ferienwohnungen am Gardasee finden Sie hier. »
Hotels am Gardasee
Sie schätzen Komfort im Urlaub? Wie wäre es mit einem schönen Hotel am Gardasee? »
Karte vom Gardasee
Nutzen Sie Routenplaner und Karte vom Gardasee für Ihre Planung. »
Sehenwertes - Gardasee
Die Reste römischer Bauten auf einer Zeitreise erkunden. »
Sport am Gardasee
Radfahren, Surfen und Reiten - beliebte Aktivitäten am Gardasee. »