Italienische Riviera

Die Italienische Riviera lockt vor allem Badeurlauber mit ihren paradiesischen Sandstränden. Weinberge, Oliven- und Zitrusplantagen, Blumenfelder und Wälder bilden die wunderbare Urlaubskulisse in der sonnendurchfluteten Landschaft. In Portofino, San Remo, Alassio und vielen anderen Urlaubsorten fühlen sich Reisende mit ganz unterschiedlichen Ansprüchen wohl.

Italienische Riviera - beste Reisezeit

Dank des milden Klimas ist die Italienische Riviera ganzjährig als Reiseziel geeignet. Die beste Reisezeit reicht von Mai bis Oktober. Der Hochsommer kann mit Temperaturen um 30°C sehr heiß und trocken werden. Wer vorwiegend baden und Wassersport betreiben möchte, muss sich deshalb über schlechtes Wetter keine Gedanken machen. Für Urlauber, die vor allem mit dem Rad oder zu Fuß die schöne Region erkunden wollen, empfehlen sich hingegen Frühjahr oder Herbst wegen der milderen Temperaturen.

Riviera di Ponente und Riviera die Levante

Die Italienische Riviera besteht aus mehreren Abschnitten: Von Genua bis zur Toskana erstreckt sich die Riviera di Levante, von Genua bis zu französischen Grenze zieht sich die Riviera di Ponente. Sie ist ein Paradies für Badeurlauber, für Kulturinteressierte und für Wanderfreunde.

Die Riviera di Ponente mit den beiden Küstenabschnitten Palmen- und Blumenriviera ist bei Reisenden besonders beliebt, die einen entspannten Badeurlaub genießen möchten. Breite und sanft abfallende Sandstrände sind wie gemacht für Familien mit Kindern. Aufregende Steilküsten und die kleinen und verwinkelten Dörfchen entlang der ligurischen Küsten bieten dazu einen reizvollen Kontrast. Auch mittelalterliche Burgen, romanische und gotische Kirchen sowie reizvolle Stadtzentren sind in den kleinen Örtchen überall zu finden.

Freizeitangebote an der Italienischen Riviera

In den Küstenorten sind Segel- und Surffreunde in ihrem Element. Angeln, Golfen und Wandern sind Alternativen für alle, die lieber an Land bleiben möchten.

Sehenswertes an der Italienischen Riviera

Portofino

Portofino - Bucht
© Markus Bernet, Wikimedia C.*

Riviera di Ponente

Riviera di Ponente
© Theirrulez, Wikimedia Commons*

Hafen San Remo

San Remo - Hafen
© Dr. Gert Blazejewski, Wikimedia C.*

Strand Alassio

Alassio - Strand
© Davide Papalini, Wikimedia C.*

Sestri Levante

Sestri Levante
© Twice25 e Rinina25, Wikimedia C.*

Moneglia

Moneglia - Panorama
© Fiore dod, Wikimedia Commons*

Die schönsten Orte für Urlaub an der Italienischen Riviera

Badeorte an Italiens Riviera

Entlang der Italienischen Riviera gibt es unzählige kleine und teilweise weltberühmte Küstenorte. Einer der meistbesuchten Orte der Riviera die Ponente ist Alassio, der Badeurlauber mit seinem feinsandigen Strand lockt. Die wichtigste Kirche der Stadt, die Sant`Ambrogio an der Piazza S. Ambrogio, fällt durch ihr hübsches Renaissance-Portal auf, und auch der barocke Innenraum ist eine Attraktion. Auf den Keramikfliesen an der Steinmauer in der Via Dante haben sich unzählige prominente Besucher verewigt, die das Städtchen besucht haben, so zum Beispiel Ernest Hemingway, Zarah Leander und Louis Armstrong.

Die Orte Diano Marina, Bordighera, Albenga, San Remo und Ventimiglia stehen Alassio in punkto Anziehungskraft und touristischer Infrastruktur in nichts nach. Speziell der Kurort San Remo lockt nicht nur als Blumenparadies, sondern bedient mit der Spielbank, regelmäßigen sportlichen Großereignissen und dem San Remo Musikfestival die unterschiedlichsten Interessen.

Ausflugsziel Genua

Das Zentrum der Riviera ist Genua mit seiner sehenswerten Altstadt, unzähligen eleganten Geschäften und prunkvollen Palästen. Dort warten der Meerwasser-Zoo, ein altes Piratenschiff und die „Stadt der Kinder“ darauf, von Besuchern aller Altersklassen erobert zu werden.

Mondänes Portofino

Richtig nobel geht es in Portofino an der Riviera die Levante zu. Mit seinen farbigen kleinen Häuschen hat sich Portofino vorn einem einfachen Fischerdorf zu einem mondänen Urlaubsort gemausert. Die Prominenz gibt sich hier ein Stelldichein. Neben Portofino sind es Santa Margherita Ligure, Sestri Levante, Lerici und die Cinque Terre-Gemeinden, die sich am gleichen Abschnitt der Riviera zunehmender Beliebtheit erfreuen.

Cinque Terre

Die kleinen Dörfer der Cinque Terre wirkten wie abgeschieden vom Touristentrubel. Seit 1998 ist Cinque Terre zum Weltkulturerbe der UNESCO ausgerufen, seit 1999 ist das Gebiet ein Nationalpark. Bis heute ist die Gegend nahezu unberührt und von unglaublicher landschaftlicher Schönheit. Die wenigen Unterkünfte werden meist von Naturliebhabern gebucht, die auf einen geruhsamen Urlaub abseits der großen Touristenströme Wert legen. Meistens kommen Touristen nur auf einen Tagesausflug, um die Schönheit der 5 Cinque Terre-Dörfer Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore nicht zu verpassen.

Noch mehr Interessantes

Nahe Albenga lädt die Tropfsteinhöhle von Toirano zur Besichtigung von Bärenknochen und Steinzeitspuren ein. Hier nun die schönsten Orte an der Italienischen Riviera auf einen Blick:

Dolcedo

Ein Italien, in dem die Uhren etwas langsamer zu gehen scheinen als im Rest des Landes, ist selten geworden. Es existiert aber auch heute noch, wie der kleine Ort Dolcedo beweist. Düfte, Landschaft und Lebensart sind wie dafür gemacht, die eigenen Akkus wieder aufzuladen. In dem von Olivenhainen umgebenen Ort sind Radfahren, Wandern, Reiten, Paragliding und Golf möglich. »
 

La Spezia

La Spezia gilt als „Tor zur Cinque Terre“ und den nördlich gelegenen Strandabschnitten der Riviera di Levante. Das milde, ausgeglichene Klima, die abwechslungsreichen Ausflugsziele rund um den geschützten Golf und eine kreative Museumslandschaft machen die quirlige Stadt zu einem interessanten Reiseziel für Kurzentschlossene und Erholungsuchende. »

San Remo

In San Remo ist das ganze Jahr Saison. Das milde mediterrane Klima an der Riviera dei Fiori lässt die üppige Vegetation zu einer perfekten Kulisse für einen entspannten Urlaub werden. San Remo liegt vor kalten Nordwinden gut geschützt, und es regnet auch selten in diesem Gebiet. Die Stadt der Blumen verzaubert mit ihrem Blumenmeer, den Stränden und dem Hafen jeden Besucher. »
 

Alassio

Wer Alassio besucht, darf sich auf vielfältige touristische Angebote freuen. Erholung suchende Badeurlauber finden ebenso ihr Vergnügen wie Historiker und Naturliebhaber. Mit ihrem milden Klima ist die Stadt seit jeher ein angenehmer Aufenthaltsort. Davon zeugen auch die alten, stolzen Adelsvillen über der Stadt. Adelasia, Tochter Ottos I., soll Alassios Namensgeberin gewesen sein. »

Corniglia

Corniglia ist ein Ortsteil von Varnezza und bildet gemeinsam mit dem Hauptort und drei weiteren Gemeinden die Cinque Terre. An diesem reizvollen Küstenstreifen der Italienischen Riviera reihen sich die fünf Dörfer entlang der Steilküste. Corniglia liegt auf einem Bergvorsprung oberhalb des Mittelmeeres. Nach Corniglia kommen Wander- und Naturfreunde, aber auch Tagestouristen. »
 

Diano Marina

Die Nähe zu San Remo, Nizza und Monaco macht Diano Marina zum idealen Ausgangspunkt für eine Reise an die italienische oder französische Riviera. Diano Marina hat sich zu einem Urlaubsparadies gemausert. Der Kurort erlaubt dank des milden Mittelmeerklimas Badefreuden bis zum Herbst. Durch die bevorzugte Lage an der Blumenriviera und viele Sonnentage floriert der Tourismus. »

Imperia

Die Lage zwischen Genua und Ventimiglia macht die ligurische Stadt Imperia zum idealen Startpunkt für eine Reise an die Blumenriviera oder an die benachbarte Cote d’Azur. Die Stadt bietet eine Fülle an Freizeitangeboten, empfehlenswerten Restaurants und Geschäften zum Bummeln. Unter den schönen Badestränden findet sich sogar ein Strandabschnitt für Urlauber mit Hund. »
 

Levanto

Levanto liegt umgeben von Oliven und Pinien in einem kleinen Tal am Ligurischen Meer.  Als Teil des Nationalparks Cinque Terre ist es ein beliebter Ausflugsort. Die Wanderregion führt viele Tagesbesucher in die Stadt, aber hier können auch Familien hervorragend ausspannen. Action für junge Leute ist weniger angesagt, aber der Ort ist lebhaft genug, um einiges zu bieten. »

Moneglia

Wie ein schillernder Edelstein liegt Moneglia mit seinem traumhaften Strand geschützt zwischen den beiden Vorgebirgen Punta Rospo und Punta Moneglia. Als Hommage an seine Naturschönheiten hat der Fischerort seinen Namen von Monilia, dem Juwel. Erholungsuchende finden in Moneglia ein wundervolles Meer, Berge, Radwege, den Fluss S. Lorenzo und jede Menge Abwechslung. »
 

Pietra Ligure

Wer lange Sand- und Kiesstrände und azurblaues Meer zu schätzen weiß, der wird von Pietra Ligure begeistert sein. Der beliebte Badeort in Ligurien punktet außerdem durch seine palmengesäumte Uferpromenade, traumhafte Strandbäder und die langgezogene Bucht. Die quirlige Altstadt kann mit Kultur, Shopping-Möglichkeiten und verschiedenen Sehenswürdigkeiten aufwarten. »

Rapallo

Der Badeort mit dem berühmten historischen Namen kümmert sich seit mehr als 150 Jahren sehr bewusst um seine Gäste und das eigene Image. Entstanden ist ein bildschönes Ensemble aus historischer Architektur und vielseitigen Angeboten für Familien und Singles. Historisch Interessierte kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie freizeitorientierte Erholungsurlauber. »
 

Genua

Urlaub in Genua Genua ist eine im Nordwesten Italiens gelegene Großstadt mit 800.000 Einwohnern. Die Stadt liegt genau in der Mitte der Region Ligurien. Landeinwärts ist Genua von den Alpen umgeben, die in dieser Region steil ansteigen. Die Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung in Genua sind vor allem durch die Lage am Mittelmeer geprägt.  »

Ferienwohnungen & Ferienhäuser an der Italienischen Riviera

Sie möchten Ihren Urlaub in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus an der Italienischen Riviera verbringen? Dann sind Sie bei uns genau richtig. In der folgenden Datenbank erwarten Sie zahlreiche attraktive Unterkünfte an der Italienischen Riviera.

Fewos - Italienische Riviera
Attraktive Ferienhäuser und Ferienwohnungen an der Riviera finden Sie hier. »
Hotels - Italienische Riviera
Sie schätzen Komfort im Urlaub? Wie wäre es mit einem schönen Hotel an der Riviera? »
Karte der Italienischen Riviera
Nutzen Sie Routenplaner und Karte der Italienischen Riviera für Ihre Urlaubsplanung. »
Sehenswertes - It. Riviera
Viele kleine Orte an der Italienischen Riviera sind schön und lohnen einen Besuch. »
Wetter Italienische Riviera
Wie das Wetter an der Italienischen Riviera wird, verrät die Wettervorhersage. »