Luganer See

Der Luganer See gehört zu den Oberitalienischen Seen. Drei Fünftel des knapp 50 km² großen Gewässers liegen im Schweizer Tessin, zwei Fünftel in der italienischen Lombardei. Er entstand nach der Eiszeit, als zwei Gletscher aufeinandertrafen, die dem Luganersee seine gezipfelte Form verliehen. Durch das milde Mittelmeerklima gedeihen am Luganersee sogar mediterrane Pflanzen. Zur benachbarten voralpinen Berglandschaft bilden sie einen interessanten Kontrast, der den besonderen Reiz des Sees ausmacht.

Aktivitäten am Luganer See

Landschaftlich ist die Umgebung durch zahlreiche angrenzende Berge geprägt. Der See lockt durch sein mediterranes Klima viele Badeurlauber an, die sich auf einer Schifffahrt einen Überblick über die Ferienregion verschaffen können. Die angrenzenden Berge laden zu ausgedehnten Wanderungen oder Radtouren ein. Auch die liebevoll angelegten Parks sind einen Besuch wert.

In den Städten und Dörfern ist das zerklüftete Ufer zu großen Teilen in privater Hand. Wer es sich leisten konnte, hat sich bereits Ende des 19. Jahrhunderts ein Gartengrundstück direkt am See gesichert, um dort seinen Altersruhesitz zu bauen. Und auch heute schaffen es vorwiegend die Reichen und Schönen, sich dort ein Anwesen zu kaufen, um das angenehme Klima, die mediterrane Fauna und Flora und den uneingeschränkten Blick zum Luganer See zu genießen.

Dennoch gibt es auch einige reizvolle Spazier- und Radwege entlang des Sees und nah den Bergen, oft vorbei an hohen Felswänden, direkt am Wasser. Leider sind die Autostraßen rund um den Luganer See oft verstopft, weil zahlreiche Touristen sich den Anblick dieser alpinen Riviera nicht entgehen lassen wollen.

Eine besondere Attraktion ist der leicht mit der Seilbahn zu erreichende 912 m hohe Monte San Salvatore. Nicht ganz so bequem, aber umso imposanter und spektakulärer führt nebenan auch ein Klettersteig hinauf. Oben bieten sich ein großartiger Blick hinüber zu den schneebedeckten Monte-Rosa-Gipfeln und ebenso eine wunderschöne Aussicht über den Luganer See mit dem Damm zwischen Melide und Bissone. Melide ist auch bekannt für sein Freilichtmuseum „Swissminiatur“, das die Schweiz im Kleinformat zeigt.

Sehenswürdigkeiten am Luganer See

Campione d Italia

Campione d Italia - Seeblick
© Massimo Macconi, Wikimedia C.*

Brusimpiano

Brusimpiano
© Hadi, Wikimedia Commons*

Casino Botta

Campione d Italia - Casino
© Ondřej Žváček, Wikimedia C.*

Cressogno
© Monster4711, Wikimedia Commons*

Arco d Ingresso

Campione d Italia - Arco
© Andre86, Wikimedia Commons*

Beliebte Reiseziele für Urlaub am Luganer See

Der größte Ort ist das mondäne Lugano am schweizerischen Nordufer, wo der See eine halbkreisförmige Bucht beschreibt, den Golf von Lugano. Die Nähe zu Italien wird deutlich durch vornehme Villen und Patrizierhäuser mit malerischen Arkaden, das südliche Flair wird noch unterstrichen durch Zypressen und Palmen, und doch ist Lugano geprägt von schweizerischer Sauberkeit.

Von der Bucht aus fällt der Blick hinüber auf Campione d’Italia am gegenüberliegenden italienischen Ufer. Es macht jedoch außer durch sein nobles Spielcasino nicht allzu sehr von sich reden.

Porlezza am Nordostzipfel des Sees zeigt sich als richtig italienisches Dorf mit einigen prachtvollen Residenzen direkt am Wasser. Auch Porto Ceresio liegt am italienischen Ufer.

Auf schweizerischer Seite liegt idyllisch am Hang des Monte Abostora das Örtchen Morcote, das einst mit großem Hafen ein wichtiger Handelsort zwischen Tessin und Norditalien war. Heute haben dort zahlreiche Stars und Berühmtheiten ihre nobeln Zelte aufgeschlagen. Im ehemaligen Bergdorf Montagnola verbrachte Hermann Hesse einen großen Teil seines Lebens, man kann seine Spuren dort noch heute verfolgen.

Neben den eben genannten Gemeinden stellen wir auf der folgenden Seite einige interessante Reiseziele auf der italienischen Seite des Luganer Sees ausführlich vor.

Carlazzo

In Carlazzo muss man sich einfach wohlfühlen. Trotz hoher Berge ist die umliegende Landschaft großzügig und gibt atemberaubende Blicke auf die Seen frei. Kinder und Erwachsene finden in Carlazzo die zu Hause vermisste Ruhe, ohne auf die Annehmlichkeiten touristischer Möglichkeiten verzichten zu müssen. Der kleine Ort liegt unter anderem fast unmittelbar neben Porlezza. »
 

Corrido

In den südlichen Ausläufern der Alpen liegt der idyllische kleine Urlaubsort Corrido auf einem bewaldeten Hügel. Schönheitsuchenden Besuchern und Bewohnern bietet sich von Corrido aus ein bezaubernder Blick auf den Luganer See und auf den kleinen Pianosee im Osten. In einer Schlucht neben Corrido verläuft der Fluss Cuccio, der im nahen Ferienort Porlezza in den Luganer See fließt. »

Brusimpiano

In Brusimpiano finden ältere oder gestresste Menschen die gesuchte Ruhe. Kinder spielen mit ihren Eltern am Wasser und Sportler kommen ebenso auf ihre Kosten wie Naturliebhaber. Die wild-romantische Umgebung, das klare Seewasser und der idyllische Ort sorgen für abwechslungsreiche Urlaubstage. Die leckeren italienischen und Schweizer Gerichte tragen ebenfalls dazu bei. »
 

Cima

Cima ist ein klitzekleiner italienischer Ferienort am Nordufer des Lago di Lugano, der an seinem östlichen Ortsausgang eine wunderschöne Ferienanlage für sportlich aktive Urlaubsgäste besitzt. Während das Freizeitangebot hier vor allem durch den Wassersport z.B. Surfen und Tauchen geprägt ist, kommen in Cima aber auch die an Natur und Kultur interessierten Gäste voll auf ihre Kosten. »

Cuasso al Monte

Cuasso al Monte liegt auf der italienischen Seite des Lago di Lugano in der Region Lombardei am Fuß des Piambello-Berges. Cuasso al Monte steht für idyllische Schönheit und viel Wassersport. Der im Steinbruch des Ortes abgebaute Porphyr wird in weiten Teilen Italiens als Baumaterial geschätzt, innerhalb des Gemeindegebietes sind sehr viele Häuser mit diesem Gestein erbaut worden.  »
 

Porlezza

Porlezza mit seinen Ortsteilen Cima, Begna und Tavordo ist für Reisende trotz seiner geringen Größe ein wichtiger Treffpunkt. Wanderer, Wassersportler, Kunstliebhaber und Familien finden hier genug Anregungen, ihre Hobbys zu pflegen oder Neues kennenzulernen. Die Fährverbindungen erlauben die Fortbewegung ohne Wagen. Schon die nähere Umgebung hält weitere Attraktionen bereit. »

Porto Ceresio

Porto Ceresio gehört zu den beliebtesten Urlaubsorten auf der italienischen Seite des Lago di Lugano. Der Ort liegt in der Region Lombardei an einer Bucht des Sees. Die meisten Feriengäste reisen während der Sommermonate an den See. Aber auch im Winter sind die Gemeinden rund um den Luganer See schöne Urlaubsziele und laden zu Wanderungen durch die Bergwelt ein. »
 

Valsolda

Klein, aber fein ist eine durchaus passende Beschreibung für den malerischen Urlaubsort Valsolda am Luganer See am Rande des Tessins. Wer hier Urlaub macht, wird von der traditionsreichen Handwerkskunst ebenso eingefangen wie von der fast unberührten und geschützten Landschaft. Darüber hinaus warten Gemäuer aus vielen Jahrhunderten darauf, erkundet zu werden. »

Lanzo d’Intelvi

Die Schönheit von Lanzo d’Intelvi liegt insbesondere in der Ursprünglichkeit der Altstadt wie auch der umliegenden Natur. Ein absolutes Highlight ist Belvedere della Sighignola mit einem weiten Panoramablick auf die Alpen und die Bergseen. Die Geschichte ist allgegenwärtig; Hochburgen des Tourismus wie Lugano sind gut zu erreichen, auch der Comer See und der Lago Maggiore. »
   

Ferienwohnungen und Ferienhäuser am Luganer See

In folgender Datenbank können Sie ein schönes Ferienhaus oder eine Ferienwohnung am Luganer See auswählen und anschließend bequem und sicher buchen. Komfortable Feriendomizile in vielen schönen Orten am Luganer See stehen zur Auswahl.

Ferienhäuser am Luganer See
Attraktive Ferienhäuser und Ferienwohnungen am Luganer See finden Sie hier. »
Hotels am Luganer See
Sie schätzen Komfort im Urlaub? Wie wäre es mit einem schönen Hotel am Luganer See? »
Karte vom Luganer See
Nutzen Sie den Routenplaner und die Karte vom Luganer See für Ihre Planung. »
Sehenswertes - Luganer See
Luganer See - interessante Museen und malerische Architektur. »
Sport am Luganer See
Neue Sportarten an der Sport-Oase Luganer See ausprobieren. »